Corona: Neuste Entwicklung in den USA

  • Eine "Todesuhr" zeigt in NewYork die "Corona-Toten" an. Was unternimmt Donald Trump nun gegen eine zweite Welle?
  •  SARS-CoV-2 breitet sich in den USA rasant aus. Warum steigt die Zahl der Toten nicht proportional?

Lesen Sie jetzt alles zur aktuellen Corona-Entwicklung in den USA.


Mehr Infizierte und weniger Tote?

Werden "USA" und "Corona" in einem Zusammenhang genannt, fallen meist auch Worte wie "Rekordhoch", "rasanter Anstieg" oder ähnliches. Was ist eigentlich auf einem Rekordhoch? Welche Zahl steigt so rasant in den USA? 

Anzahl der Infizierten (kumuliert) (Johns Hopkins University, 2020)
Anzahl der Infizierten (kumuliert) (Johns Hopkins University, 2020)

Offensichtlich ist es die Zahl der Infizierten, bzw. der durch einen PCR-Test positiv getesteten. Sind mehr Menschen an SARS-CoV-2 erkrankt, bedeutet dies automatisch auch, dass mehr Menschen an Covid-19 sterben. Steiler Anstieg der Infektions-Kurve = steiler Anstieg der Todes-Zahlen. Ist dem wirklich so?


Erkrankungs- und Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) in den USA seit Januar 2020 (Statista, 2020)
Erkrankungs- und Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) in den USA seit Januar 2020 (Statista, 2020)

Von einem rasanten Anstieg der Todesfälle kann nicht gesprochen werden. Auch bei einem steilen Anstieg der Infektionszahlen sind diese nicht gestiegen. Im Gegenteil - seit Ende April sterben in den USA immer weniger Menschen an Covid-19, trotz steigender Fallzahlen.


Todesfälle durch Coronavirus in den USA, pro Tag (NBC, 2020)
Todesfälle durch Coronavirus in den USA, pro Tag (NBC, 2020)

Was steigt nun an?

Dennoch gibt es eine weitere Zahl, die stetig ansteigt - die Anzahl der durchgeführten PCR-Tests. 

Täglich durchgeführte COVID-19 Tests in den USA (Our World in Data, 2020)
Täglich durchgeführte COVID-19 Tests in den USA (Our World in Data, 2020)

Interessant ist die Korrelation zwischen der ansteigenden Anzahl an Infizierten und der Anzahl an durchgeführten Tests. PCR-Test, die momentan auf dem Markt sind, haben eine Spezifität von circa 95 %. Heißt: werden 100 Menschen getestet, sind fünf Ergebnisse falsch-positiv. Bei 700.000 PCR-Tests an einem Tag ist also mit 35.000 falsch-positiven Ergebnissen zu rechnen.

 

Des Weiteren kann die Zahl der Infizierten nicht sinken, wenn sie kumuliert dargestellt wird. Wenn in einer Kurve alle jemals infizierten dargestellt werden, kann diese niemals sinken.

 

Festzuhalten ist an dieser Stelle: Die Corona-Todesfälle sinken in den USA seit Ende April. Jedoch steigt die Anzahl der Infizierten proportional zur Anzahl der durchgeführten Tests.



Quellen-Nachweise

Johns Hopkins University. (2020). Covid-19 United States Cases [Illustration]. https://coronavirus.jhu.edu/us-map

 

NBC. (2020). Reported coronavirus deaths, per day, in the U.S. [Illustration]. https://www.nbcnews.com/health/health-news/coronavirus-deaths-united-states-each-day-2020-n1177936

 

Our World in Data. (2020). Daily COVID-19 tests [Illustration]. https://ourworldindata.org/grapher/full-list-covid-19-tests-per-day?time=..&country=~USA

 

Statista. (2020). Erkrankungs- und Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) in den USA seit Januar 2020 [Illustration]. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1103602/umfrage/entwicklung-der-fallzahlen-des-coronavirus-in-den-usa/